Das glückselige Leben

Theaterspaziergang durch Arkadien

16. August bis 14. September 2019

In einer landesweiten statistischen Erhebung wurde herausgefunden, dass in Trogen Gemeinde die glücklichsten Menschen der Schweiz leben. Nun soll diese Meisterleistung mit einem grossen Festakt gefeiert werden. Es werden extravagante Hüte genauso wie strahlende Mienen aufgesetzt. Alles soll den Eindruck erwecken, dass hier nicht irgendwelche Halbfrohen leben, sondern tatsächlich die glücklichsten Menschen der Schweiz. Wer jedoch genauer hinhört, stellt fest, dass es auch kritische Töne gibt. Unbequeme Fragen tauchen auf: Warum bin ich so glücklich?  Bin ich es überhaupt? Warum muss ich es überhaupt sein? Und wenn das Glück nur für einen kurzen Augenblick wärt, was fangen wir dann mit dem Rest unser Lebenszeit an? 

 

« Das glückselige Leben» verknüpft Aufklärung und Gegenwart, Gassenleben und Philosophie zu einem farbigen, anspruchsvollen Bilderbogen.» 

- Saiten, Schweizer Kulturmagazin

 

« ...zauberhaft-poetisches Volkstheater: Das oft bemühte Shakespeare-Zitat «die ganze Welt ist Bühne», hier wird es wahr: Ganz Trogen ist Bühne, auf der die grossen Fragen im Kleinen verhandelt werden. Theater und Realität fliessen ineinander. Das Leben ist ein Spiel.» 
- Tagblatt

https://dasglückseligeleben.ch/


Eine Uraufführung vom Verein Panoptikum in Kooperation
mit dem Theater Winkelwiese Zürich

Künstlerische Leitung mit Katrin Sauter und Karin Bucher

Text: Lukas Linder, Rebecca C. Schnyder und Matthias Berger

Spiel: Suramira Vos, Rachel Braunschweig, Ingo Ospelt, Stephan Eberhard, Manuel Löwensberg
Sowie 23 LaiendarstellerInnen und dem chorwald
Produktionsleitung: Manuela Stieger und Bettina Amman

Szenographie: Karin Bucher & Jennifer McInnes

Kostüm: Joachim Steiner 

Regieassistenz: Eva Lichtsteiner

Video: Thomas Karrer
Licht: Samuel Schönenberger
Ton: Jerome Longhi

Social Media: Jana Mack

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Vimeo Icon